Krankengymnastik &  Massagepraxis                                                       Karla Heidorn                                                 

Nenndorfer Straße 1 a - 31559 Haste


Eistherapie

 Die Eis-Therapie verwendet Eis zu therapeutischen Zwecken.
Durch verschiedenartige Anwendungsformen mit unterschiedlichen Einwirkzeiten sollen Selbstheilungsprozesse unterstützt werden.

Anwendungsformen in der Praxis sind: Eisbeutel, Eisabreibung, "Eis-Lolly"

 

Behandlungsanwendungen bei:

 

·   - bei akuten Zuständen entzündlicher Gelenk- und  Wirbelsäulenerkrankungen

·   - in akuten Stadien des Weichteil-Rheumatismus

·   - bei akuten Rheumaschüben

·   - bei anderen Erkrankungen des Rheuma-Typs (so genannte Kollagenosen)

·   - bei Autoimmunerkrankungen

·   - nach Verletzungen und/oder Operationen am Bewegungsapparat

·   - unterstützend bei oberflächlichen Venenentzündungen (Thrombophlebitis) und  Entzündungen der Lymphwege   (Lymphangitis)

·   - zur Erstbehandlung stumpfer Verletzungen (z. B. beim Sport)

·   - bei spastischen Spannungszuständen der Muskulatur   (z. B. bei Multipler Sklerose)

·   - als Hydrotherapiemittel bei der Kneipp-Therapie oder zur Fiebersenkung (Wadenwickel )