Krankengymnastik &  Massagepraxis                                                       Karla Heidorn                                                 

Nenndorfer Straße 1 a - 31559 Haste


Taping 

In Kombination mit der Physiotherapie wirkt Kinesio-Taping ergänzend zu den existierenden Behandlungstechniken, wie zum Beispiel Massage, Lymphdrainage und Krankengymnastik.

 

 

Die luft- und wasserdurchlässige Gewebestruktur des Tapes ist wasserresistent und kann mehrere Tage getragen werden. Duschen, Schwimmen, Saunieren oder sportliche Aktivitäten werden durch eine Tape Anlage nicht eingeschränkt.

Durch den Erhalt der vollständigen Bewegungsfreiheit und somit der Mobilität des Patienten, kann Kinesio-Taping ein Schritt zu mehr Lebensqualität sein.

 

Kinesio-Taping besitzt ein außerordentlich breites Anwendungsspektrum.

Es ist eine medikamentenfreie Behandlungsmethode, die in vielen
Fällen
 die Heilung positiv unterstützen und je nach Indikation, Schmerzen lindern kann.

 

Die verschiedenen Anlagetechniken führen zu unterschiedlichen Wirkweisen.

 Dabei werden hauptsächlich folgende Therapieziele verfolgt:




Unterstützung der Gelenke - durch Stimulation der Propriozeptoren erreicht man ein besseres Bewegungsgefühl  

Ligamentanlage - eine Verbesserung der passiven Stabilität in den Gelenken  

Schmerzreduktion - durch Reizung der Mechanorezeptoren, wird das körpereigene Schmerzdämpfungssystem aktiviert  

Aktivierung des Lymphsystems - bei einem Lymphstau sorgt die Taping Methode durch Druckreduktion in den betroffenen Geweben für eine Verbesserung des Lymphabflusses                     

Verbesserung der Muskelfunktion