Krankengymnastik &  Massagepraxis                                                       Karla Heidorn                                                 

Nenndorfer Straße 1 a - 31559 Haste


Kiefergelenkfunktionsstörungen = CMD

C= cranium, der Schädel
M= Mandibulum, der Unterkiefer
D= Dysfunktion= Fehlfunktion


Zu dieser Therapie ist oft ein Zusammenarbeiten zwischen Zahnärzten und        Krankengymnasten notwendig.

Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Schwindel, Ohrgeräusche, Schluckbeschwerden,
aber auch Zahnschmerzen können Funktionsstörung des Kiefergelenkes sein.


Diese Symptome können durch muskuläre Ungleichheiten, durch schlecht sitzende Zahnersatzteile aber auch durch erworbene Störungen, z. B. einem Sturz oder       Schleudertrauma entstehen.

 

Wir Krankengymnasten haben die Möglichkeit direkten Einfluss auf das Kauorgan zu nehmen, oder andere Ursachen für die Fehlfunktion / -belastung zu finden und  zu therapieren.

Gelenke an der Wirbelsäule oder auch das Kreuzbeingelenk (ISG), aber auch die Muskeln, müssen als mögliche Störungsquelle ausgeschlossen werden. 

 

Zur genaueren Abklärung sollte vor und nach Abschluss eines Rezeptes immer ein  Zahnarzt zugezogen werden.

Er kann feststellen, ob sich die Okklusion (der Zahnkontakt) durch die krankengymnastische Behandlung verbessert oder nicht.